Mehr

Geoserver: WMS-Layer wird bei bestimmten Zoom-Maßstäben in offenen Layern verschoben

Geoserver: WMS-Layer wird bei bestimmten Zoom-Maßstäben in offenen Layern verschoben


Wir verwenden Geoserver, um WMS-Kacheln in einer Openlayer-Umgebung bereitzustellen. Das Seltsame, was ich sehe, ist, dass in unserer Produktionsumgebung, je nach Maßstab, Daten vor dem OSM/Google/Bing-Hintergrund verschoben (übersetzt) ​​werden.

Siehe folgenden Screenshot, hier sehen Sie die Rohrleitungen richtig positioniert auf dem Anlagengelände:

Wenn ich jetzt verkleinere, erhalte ich folgende Ansicht:

offensichtlich falsch. Ich bin etwas ratlos, woran das liegen kann.

Ich entwickle auf einem Mac, mit Geoserver 2.6.3 und (leider) Oracle-Datenbank-Backend. Auf meinem Mac habe ich dieses Problem überhaupt nicht. Es hat also nichts mit meinem OpenLayers/Javascript-Code zu tun.

Unsere Produktionsumgebung ist ein Windows 2012R2-Server mit Oracle 11g2. Ich habe zuerst Geoserver 2.6.3 ausgeführt, gerade auf 2.7.1 aktualisiert, in der Hoffnung, dass das das Problem beheben würde (aber es tat es nicht - viel schneller, was ist nett).

Ich habe auf der Geoserver-Site gelesen, dass Windows + Oracle eine obskure Plattform ist, aber ich hoffe irgendwie, dass sich jemand etwas einfallen lässt, das dies verursachen könnte.

Dinge, die ich ausprobiert/überprüft habe:

  • die Daten sind auf beiden Plattformen gleich
  • die Daten werden in SRS-ID 3035 gespeichert und somit in 900913 umgewandelt
  • der Cache ist leer (ursprünglich wurde die srs-id fälschlicherweise aus der Tabelle abgeleitet)
  • den gleichen Browser verwendet
  • Ich habe das überprüftfeaturetype.xmlauf beiden Plattformen und es sah identisch aus

Im Moment stecke ich etwas fest, meine Vermutung ist die Kombination von Oracle und Windows, die diesen Fehler verursacht? Wir verwenden postgis+geoserver 2.3 unter Windows für einen anderen Client ohne Probleme.

Aber ich habe keine Ahnung, wo ich nach einer wahrscheinlichen Ursache und schließlich hoffentlich einer Lösung suchen soll.


Zoom-Level-abhängige Fehlausrichtungen werden oft dadurch verursacht, dass der OL-Client und der Server entweder leicht unterschiedliche Zoom-Level-Definitionen oder unterschiedliche Maximalausdehnungs-Definitionen haben.

Schauen Sie sich die GWC-Vorschau an (Sie finden sie im Kachelebenenmenü) und überprüfen Sie die Einrichtung. Stellen Sie dann sicher, dass Ihr Client dasselbe tut.


Schau das Video: Create Fast cached Base Map like Google Map based on OSM data using Postgis, Geoserver u0026 Tilecaching