Mehr

WFS-Polygonabfrage der Linienfolge

WFS-Polygonabfrage der Linienfolge


Ich möchte die Polygongeometrie abfragen und Features erhalten, die sich überschneidende Grenzen und innerhalb des Polygons sind, aber ich erhalte die Features innerhalb der BBOX des Polygons.

meine anfrage ist so.

Dienst: WFS,

Anfrage:GetFeature,

Version:1.1.0,

typename:mystore:flightRout,

Ausgabeformat:json,

srsname:EPSG:3857,

cql_filter:INTERSECTS(Geometrie,POLYGON((12.95269334858834 75.65514701171875 ,12.95269334858834 76.11107962890625 ,13.455397924014989 76.11107962890625) ,13.455397924014989 75.65514701171875 ,4854708955.1875)


Ich kann mit dem OpenGEO (Boundless) Demoserver http://demo.opengeo.org/geoserver/wfs nicht reproduzieren.

Dieses Bild zeigt Daten vom Feature-Typ "ne_110m_admin_0_boundary_lines_land" und ein Polygon zum Einfügen in CQL_FILTER

Die gemäß Ihrer Anfrage gestellte WFS GetFeature-Anfrage lautet dann

http://demo.opengeo.org/geoserver/wfs?service=wfs&version=1.1.0&request=getfeature&typename=osm:ne_110m_admin_0_boundary_lines_land&cql_filter=INTERSECTS%28the_geom,POLYGON%28%2.99.0127%20%20-4.974236%20-28% 4,9233%20,24,9746%2020,0597%20,9.0127%2020,0597%20,9.0127%20%20-4,9233%20%29%29%29

Und das Ergebnis auf einer Karte stimmt mit allen Linienfolgen innerhalb der Box und auch mit allen Linienfolgen, die nur teilweise in der Box liegen.

Nun stellt sich die Frage, was in Ihrem System oder Ihren Daten anders ist. Sie sollten einen vollständigen und getesteten Weg zur Reproduktion Ihres Problems vorbereiten: Welche GeoServer-Version, welche Daten, wie Sie einen Speicher und einen Layer aus den Daten erstellen.

Übrigens. das einzige offizielle Ausgabeformat für WFS ist GML und daher sollten Sie es zum Debuggen verwenden, auch wenn Sie endlich GeoJSON benötigen.


Schau das Video: Linienfolger mit einem Sensor