Mehr

10.5: Entstehung von Windwellen - Geowissenschaften

10.5: Entstehung von Windwellen - Geowissenschaften


Windwellen entstehen durch Wind, der auf die Meeresoberfläche bläst. Zu den Schlüsselfaktoren, die die Wellenintensität beeinflussen, gehören: holen, wind Dauer, wind Stärke, und Nähe zum Windquellenbereich. Die Umwandlung von Windenergie in Wellenenergie ist nicht sehr effizient (nur etwa 2% der Energie werden tatsächlich übertragen), aber es kommt auf die Größe der Fläche an, auf die der Wind auftrifft, sowie auf die Stärke des Windes.


Abbildung 10.15. Wellenenergie kommt drauf an Windgeschwindigkeit, Winddauer, und holen.

Windwellen-Eingabefaktoren:
Holen ist die Länge (Entfernung), die der Wind über offenes Wasser bläst. Dies ist die ununterbrochene Entfernung, über die der Wind ohne wesentliche Richtungsänderung bläst.
Dauer ist, wie lange der Wind weht. Starker Wind, der längere Zeit nicht weht, erzeugt keine großen Wellen.
Windstärke: Je stärker der Wind, desto größer die Wellen. Der Wind muss sich schneller bewegen als die Wellenberge, damit Energie übertragen werden kann.
Nähe: Trennung von Wellenzügen nach Periode. Wellen mit langer Periode bewegen sich schneller als Wellen mit kürzerer Periode und werden sich vor Wellenzügen mit kürzeren Perioden trennen und vorrücken.
Windwellenleistungsfaktoren: (Wellen!)
Wellenhöhe steigt.
Wellenlänge steigt.
Wellenperiode steigt.
• Richtung – Wellenbewegung in der Richtung, in die der Wind bläst.

Wellengleichung: Groß Holen + Lang Dauer + Starker Wind (Windgeschwindigkeit) = Große, langperiodische Wellen

Holen ist wichtig, weil die Wechselbeziehung zwischen Windgeschwindigkeit und -dauer, beides Funktionen des Abrufs, die Wellenbedingungen vorhersagt.


Abbildung 10.16. Meer und Wellen illustriert. Ein Sturm erzeugt Winde, die eine Region über offenem Wasser treffen. Der vom Wind beeinflusste Bereich wird als a . bezeichnet Meer. Die vom Sturm erzeugten Wellen bewegen sich aus dem Meer heraus und werden als bezeichnet anschwellen.


Schau das Video: Windstärke 5 BF