Mehr

Wie kann man die Ausdehnung eines Rasters ändern, nachdem seine Koordinaten konvertiert wurden?

Wie kann man die Ausdehnung eines Rasters ändern, nachdem seine Koordinaten konvertiert wurden?


Ich habe das Koordinatensystem von konischen Koordinaten auf lat/long UTM-39N geändert. Es ist in Ordnung, aber der neue Layer hat keine angemessene Ausdehnung, sodass er nicht auf anderen Layern gezeichnet werden kann. Ich habe die Rasterdatei mit "Datenrahmenausdehnung und Raumbezüge" exportiert, aber es funktioniert nicht. Außerdem habe ich Werkzeuge zum Definieren von Projekten und Rasterprojekten verwendet. funktioniert immer noch nicht. was sollte ich tun?


Ich vermute, dass die Fehlerquelle in Ihrem ersten Schritt liegt -

Ich habe das Koordinatensystem von konischen Koordinaten auf lat/long UTM-39N geändert

Aus deiner Frage geht nicht hervor, wie du das gemacht hast. Sie ändern einfach das Koordinatensystem, Sie müssen das Raster in ein neues Koordinatensystem transformieren.

Der richtige Weg ist von Projekt-Raster und Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Eingabe-Raster über ein korrektes Koordinatensystem verfügt. Das gleiche gilt für Ausgabe-Raster. Sie müssen sich dabei sicher sein, denn wenn Ihr Eingabe-Raster konische Koordinaten als definierte Projektion hat, es sich jedoch in einem anderen Koordinatensystem befindet, wird die Ergebnistransformation falsch sein, mit wahrscheinlich völlig unterschiedlichem Ausmaß.

Beachten Sie, dass Sie Projektion definieren Werkzeug nur zum Definieren der Projektion auf einem Raster, es ändert nicht die tatsächliche Projektion (oder Ausdehnung), es verknüpft nur Raster mit Koordinatensystem. Um die Projektion zu ändern, müssen Sie laufen Projektraster Werkzeug mit richtig definierter Projektion auf Eingabe-Raster.


Schau das Video: Geographic Coordinate Systems and Projected Coordinate Systems in ArcGIS and ArcMap