Mehr

Reorganisieren von OpenStreetMap in eine PostGIS-Datenbankentität?

Reorganisieren von OpenStreetMap in eine PostGIS-Datenbankentität?


Wie reorganisiere ich die OSM gegebene Entität für einen flexibleren und schematischen Zweck?

Das OSM gab 4 Entitäten die planet_osm_line, planet_osm_point, planet_osm_polygon und planet_osm_roads. Gibt es eine gute Praxis, sie wie in city_building, city_road usw. zu reorganisieren? Ich reorganisiere die räumlichen Objekte einer Stadt.


AFAIK gibt es derzeit keine „Best Practice“, wie Sie die OSM-Daten in Ihrem PostGIS-Backend organisieren. Es gibt verschiedene Datenbankschemata, die für bestimmte Zwecke optimiert sind:

  • Wiedergabe
  • Geodatensuche / Reverse Geocoding
  • Volltextsuche / Gazette

Wenn Sie einen ganz bestimmten Anwendungsfall haben, können Sie die OSM-Importer-Mappings optimieren (z. B. bei Osmose oder osm2pgsql) und von Ihrem Tuning profitieren. Beachten Sie jedoch, dass dies die Kompatibilität mit den meisten vorhandenen OSM-Tools beeinträchtigt, die mit den Standardschemas arbeiten.


Schau das Video: Geolocations Using PostGIS