Mehr

Entfernen Sie führende Nullen mit dem QGIS-Feldrechner

Entfernen Sie führende Nullen mit dem QGIS-Feldrechner


Ich möchte diesen Attributwert nehmen: "MAP_PAR_ID": "0160011000" und ein neues Feld mit "16-11" füllen.

Das funktioniert: concat(substr("MAP_PAR_ID",0,3), '-', substr("MAP_PAR_ID",5,3)) aber ich muss führende Nullen erkennen und nicht einschließen

Ich habe zahlreiche Variationen von CASE ELSE-Anweisungen ausprobiert, kann aber nicht einmal führende Nullen erkennen. Schwacher Versuch unten:

CASE WHEN substr("MAP_PAR_ID", 0, 1) = '0' THEN substr("MAP_PAR_ID", 1, 2) ELSE substr("MAP_PAR_ID", 0, 3) WHEN substr("MAP_PAR_ID", 5, 1) = '0' THEN substr("MAP_PAR_ID", 6, 2) ELSE substr("MAP_PAR_ID",5, 3) END

Würde die Python-Konsole die Dinge ein wenig einfacher machen?


Sie können dafür einen Regex-Replace verwenden:

regexp_replace('0160011000', '0+([1-9]+)0+([1-9]+)0+', '1-2') regexp_replace("MAP_PAR_ID", '0+ ([1-9]+)0+([1-9]+)0+', '1-2')

Die Regex ist wie folgt aufgeteilt:

  • 0+ - Beliebig viele Nullen am Anfang
  • ([1-9]+) - Beliebige Anzahl von Werten zwischen 1 und 9. Aufnahme in Gruppe 1
  • 0+ - Beliebig viele Nullen in der Mitte
  • ([1-9]+) - Beliebige Anzahl von Werten zwischen 1 und 9. Aufnahme in Gruppe 2
  • 0+ - Beliebig viele Nullen am Ende

Dasregex_replaceFunktion ist wie folgt definiert:

regexp_replace(string,regex,nachher)

Im Nach-Abschnitt verwenden wir also\1-\2um die Werte aus Gruppe 1 und 2 in unseren neuen String hinzuzufügen.


Geografisches Informationssystem

Dieses Zertifikatsprogramm ist das erster seiner Art in BC vollständig unter Verwendung von Open-Source-Software durch Live-Online-Sitzungen bereitgestellt werden. Der Lehrplan dieses Programms basiert auf soliden Prinzipien, die dem gesamten GIS-Bereich gemeinsam sind, und der Unterricht wird mit QGIS auf den eigenen Laptops der Schüler durchgeführt. Durch das Angebot eines solchen Programms wird das Langara College Continuing Studies seine Tradition fortsetzen, Vielfalt in seinen Lernmöglichkeiten anzubieten und Fähigkeiten zu vermitteln, die für die Industrie von hohem Wert sind.

Wenn Sie dieses Programm in Kombination mit Ihrem fortlaufenden Zugang zu Open-Source-Software abschließen, erhalten Sie die Werkzeuge, um Ihre eigenen Datenmapping-Projekte zu erstellen und Ihre Fähigkeiten zu verbessern. Darüber hinaus können diese Fähigkeiten auf traditionelle GIS-Plattformen übertragen werden, die von einigen Arbeitgebern im Rahmen eines platzbezogenen Lizenzmodells verwendet werden, sodass Absolventen dieses Programms über hochgradig vermarktbare Fähigkeiten für ein breites Spektrum von Beschäftigungsmöglichkeiten verfügen.

Im Gegensatz zu anderen GIS-Programmen in BC konzentriert sich das Geographic Information Systems Certificate nicht auf die GIS-Implementierung, Wissenschaft, Programmierung oder das Management auf Unternehmensebene. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Fähigkeiten zum Verstehen und Verwenden von GIS, um kostengünstige Ergebnisse in professioneller Qualität zu erzielen.

Der Zweck des Zertifikatsprogramms für geografische Informationssysteme besteht darin, auf den vorhandenen Fähigkeiten und der Ausbildung von Fachleuten in einer Vielzahl von Berufen aufzubauen, indem es Folgendes bietet:

  • Auseinandersetzung mit grundlegenden Konzepten geographischer Informationssysteme
  • Training in der effektiven Nutzung von Open Source Programmen wie QGIS und GRASS, Entwicklung von Fähigkeiten, die in verschiedenen Berufsdisziplinen von praktischem Nutzen sind

Das Zertifikat Geographische Informationssysteme richtet sich an:

  • Berufstätige, die GIS benötigen, um in ihrem Bereich zu arbeiten
  • Lehrkräfte, die GIS verstehen und ihren Schülern kostenlose, qualitativ hochwertige Software zur Verfügung stellen möchten
  • Jeder, der eine Leidenschaft dafür hat, geografische Informationssysteme zu verwenden, um unsere Welt zu verstehen

Mehr erfahren.  Kontaktieren Sie Raymond Chow unter 𧍜.323.5927  oder E-Mail  [email protected]

Die Langara Continuing Studies-Lehrer Rick Davidson und Jim O’Leary haben eine interaktive Karte mit GIS-Technologie entwickelt, die aggressives Verhalten von Krähen verfolgt.


Wie konvertiert man int in char mit führenden Nullen?

Verwenden Sie REPLICATE, damit Sie nicht alle führenden Nullen hart codieren müssen:

Nicht um diese Frage zu knacken, aber der Hinweis muss gemacht werden, dass Sie (N)VARCHAR anstelle des (N)CHAR-Datentyps verwenden müssen.

Das obige Segment erzeugt nicht die richtige Antwort von SQL 2005

Das obige Segment erzeugt die gewünschte Antwort von SQL 2005

Der Varchar stellt Ihnen die gewünschte Präfixlänge im Handumdrehen zur Verfügung. Der Datentyp mit fester Länge erfordert eine Längenbezeichnung und Anpassungen.

Der Datentyp "int" darf nicht mehr als 10 Stellen haben, zusätzlich arbeitet die Funktion "Len()" mit Ints, so dass es nicht nötig ist, den int in einen String umzuwandeln, bevor die Funktion len() aufgerufen wird.

Schließlich berücksichtigen Sie nicht den Fall, in dem die Größe Ihres int > die Gesamtzahl der Ziffern ist, auf die es aufgefüllt werden soll (@intLen).

Daher ist eine prägnantere / richtige Lösung:

Nicht sehr elegant, aber ich füge der Zahl, die ich konvertieren möchte, einen festgelegten Wert mit der gleichen Anzahl führender Nullen hinzu, die ich konvertieren möchte, und verwende die RECHTE Funktion.

Einzeilige Lösung (an sich) für SQL Server 2008 oder höher:

Die Multiplikation mit dem SIGN-Ausdruck entspricht MAX(0, @DesiredLenght-LEN([Column])) . Das Problem ist, dass MAX() nur ein Argument akzeptiert.

Hatte das gleiche Problem, so habe ich es gelöst. Einfach und elegant. Die "4" gibt an, wie lang die Zeichenfolge sein soll, egal welche Länge der Integer übergeben wird, sie wird mit Nullen bis zu "4" aufgefüllt.

In meinem Fall wollte ich, dass mein Feld führende Nullen in einem 10-stelligen Feld (NVARCHAR(10)) hat. Die Quelldatei enthält nicht die führenden Nullen, die für die Verknüpfung mit einer anderen Tabelle erforderlich sind. Habe dies einfach aufgrund von SQL Server 2008R2 getan:

Feld setzen = rechts(('0000000000' + [Feld]),10) (Kann Format() nicht verwenden, da dies vor SQL2012 ist)

Dies wurde anhand der vorhandenen Daten durchgeführt. Auf diese Weise füllt 1 oder 987654321 immer noch alle 10 Leerzeichen mit führenden Nullen.

Da die neuen Daten importiert und dann über eine Access-Datenbank in die Tabelle übertragen werden, kann ich Format ([Feld], "0000000000") verwenden, wenn ich neue Datensätze von Access an die SQL-Servertabelle anfüge.


Schau das Video: QGIS How to add Raster data