Mehr

Wo ist die Datei conf.py des QGIS-Schulungshandbuchs?

Wo ist die Datei conf.py des QGIS-Schulungshandbuchs?


Das QGIS-Schulungshandbuch in Abschnitt 1.2.3 sagt:

"Nachdem Sie Ihr lokalisiertes Dataset erstellt haben, besteht der letzte Schritt darin, die Token in der Datei conf.py zu ersetzen, damit die entsprechenden Namen in Ihrer lokalisierten Version des Schulungshandbuchs erscheinen."

Wo und was ist die Datei conf.py? Ich habe "Finder" verwendet, aber es scheint nicht auf diesem Computer zu sein.

Ich verwende QGIS 2.12 auf Macbook Pro, das auf Mac OS X Yosemite 10.10.5 läuft.


Die conf.py befindet sich im Quellcode der QGIS-Dokumentation:

https://github.com/qgis/QGIS-Documentation/blob/master/source/conf.py

Die allgemeine Idee besteht darin, dass die Benutzer ihre eigene lokalisierte Version des Schulungshandbuchs erstellen.

Wenn Sie die Datei conf.py ändern und die Anweisungen in der Datei README.rst zum Kompilieren der Dokumente befolgen, wird ein neues PDF mit den Änderungen erstellt.


Zunächst einmal herzlichen Dank an denjenigen, der das Trainingshandbuch (und das sanfte Intro) erstellt hat. Sehr geschätzt. (unten ist ein kleines Problem…)

Auch ich kann conf.py bei einer Windows-Installation nicht finden, noch gibt es eine Dokumentation, in der ich finde, wie man eine erstellt, wie die Syntax lautet oder wo sie platziert wird? Ich sehe, dass es eine config.py (nicht nur conf.py) tief im System gibt, die ziemlich viel Skript enthält.

Ich bin neu bei QGIS und Python, daher weiß ich nicht genau, was sie mit "Token" meinen. Mir ist bekannt, dass in der Schulung vier Token als erforderlich gemeldet werden. (Weitere Informationen weiter unten. Es ist einfach, nach diesen Wörtern in der Schulungs-PDF zu suchen).

Sieht für mich so aus, als hätte das PDF einen Tippfehler? conf.py hätte config.py sein sollen? Wenn dies der Fall ist, benötigt es noch Syntaxinformationen und den Ort, an dem die neue, geänderte Datei config.py abgelegt werden soll. Gibt es eine Hierarchie zum Lesen verschiedener config.py-Dateien? Legen Sie die "benutzermodifizierte" config.py-Datei in die Nähe der QGIS-Projektdatei, damit Sie andere Python-basierte Programme auf dem System nicht durcheinander bringen? Kein Python-Experte möchte es wissen…

Hier jedenfalls die im PDF genannten 4 "Token" und die Standardwerte für die ausgelieferten Beispieldateien.

  • majorUrbanName "Swellendam"
  • großLandUseArea "Bontebok Nationalpark"
  • srtmFileName srtm_41_19.tif [nicht sicher, ob diese "?]
  • localCRS WGS 84 / UTM 34S

Ich bin nur bis zu Ch 5, also habe ich bisher nur ein "Token" gefunden.

  • "name" = ' |majorUrbanName| '

Kleines Problem - der Apostroph ist im PDF "unregelmäßig" - also ersetzen Sie diese "mit dem Standard gerade nach unten (ASCII)".

Oben wird "majorUrbanName" in Pipes abgesetzt und wird als "Token" angesehen, der irgendwie in der Datei conf.py eingerichtet wurde? Anfangs (ohne das Einführungsmaterial zur Verwendung eines benutzerdefinierten Datentrainingssets gelesen zu haben) spekulierte ich, dass die Pipes für eine Art Aufzählungsliste standen, weit daneben.

Wenn Sie dem Standarddatensatz folgen, anstatt Ihren eigenen benutzerdefinierten Datensatz zu verwenden, können Sie einfach Ihre eigene manuelle "Token-Ersetzung" auf der PDF-Tutorialseite durchführen. Konvertieren Sie einfach das PDF zum Lesen:

  • "name" = "Swellendam"

Geben Sie das in den Ausdruckseditor ein und das Tutorial funktioniert einwandfrei. Ich gehe davon aus, dass dies auch nach Kapitel 5 funktionieren wird.

Übrigens - ich habe kein Ideal, wenn sich doppelte Anführungszeichen (") von einzelnen (') in QGIS / Python unterscheiden, daher wäre es großartig, dies in den Dokumenten zu behandeln. Außerdem fühle ich mich ein bisschen "nackt" in Bezug auf die Feinheiten des Ausdruckseditors selbst verstehen und wie sich dieser von anderer, traditioneller RDBMS / SQL-Syntax unterscheiden kann? Hoffentlich in einem zukünftigen Kapitel oder im Benutzerhandbuch behandelt. Sehr dankbar für die Testfunktion! Vielleicht eine sehr kurze Python-Syntax als solche. bezieht sich auf QGIS im Voraus, wäre hilfreich (insbesondere in Bezug auf Token-Ersetzung, einfache und doppelte Anführungszeichen, Großschreibung, Verwendung im Ausdruckseditor usw.)

Spekulieren, dass es vielleicht eine config.py-Datei geben sollte, die mit den Beispieldaten geliefert wurde? Es gibt jedoch keinen Hinweis in der README-Datei oder wo sie verschoben werden müsste, damit sie beim Start richtig gelesen werden kann.

Oder… vielleicht sollte all diese "Token"-Ersetzung bei der Erstellung eines benutzerdefinierten PDFs für Studenten erfolgen?


Schau das Video: FTTx. FTTH network planning in QGIS free software