Mehr

Erstellen Sie interaktive Karten in R

Erstellen Sie interaktive Karten in R


Ich bin einRBenutzer und ganz neu in GIS.

Vom Hinzufügen von Attributdaten zum Shapefile? Ich weiß, wie man Attributdaten (z. B. Bevölkerung) zum Shapefile hinzufügt/bearbeitet, indem ichR.

Jetzt habe ich einige Shapefiles mit Attributdaten und weiß, wie man eine statische Karte erstellt, aber ich würde gerne wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, eine interaktive Karte zu erstellenR, z.B. Zoomen zulassen, über eine Region zu schweben zeigt die entsprechenden Attributdaten inR.

Wenn nicht, habe ich von einer kostenlosen und Open-Source-GIS-Software QGIS gehört, ist es möglich, diese stattdessen zu verwenden?


Ja mitFlugblatt


Nur um ein paar weitere Hinweise zu den in @nebis Antwort erwähnten Links hinzuzufügen:

  • eine weitere Prospektbibliothek: FaltblattRauf CRAN
  • die plotly ggplot2-Bibliothek: siehe hier und eine Reihe von Beispielkarten mit Code
  • rCharts bietet Bindungen an die Leaflet-Bibliothek, hier ist ein Beispiel für eine Choroplethenkarte
  • ggvis kann mit glänzend kombiniert werden

Bitte beziehen Sie sich auf diese ähnliche Frage, die bei StackOverflow gestellt wurde.

Das Kartenansicht Das Paket wurde speziell für diesen Zweck entwickelt und ermöglicht die interaktive Darstellung beliebiger Objekte der Klassen 'Spatial*' und 'Raster*'. Beachten Sie, dass es auch eine Vielzahl von Hintergrundkarten-Layern für eine bessere räumliche Orientierung enthält. Für eine kurze Einführung in was Kartenansicht in der Lage ist, stöbern Sie gerne in der Paketvignette. Hier ist zum Beispiel ein Code, der den weit verbreiteten 'Meuse'-Datensatz von . anzeigt sp und ermöglicht Ihnen gleichzeitig, Informationen aus allen einzelnen Datenpunkten interaktiv abzurufen. Kasse?Kartenansichtsich mit den zahlreichen Individualisierungsoptionen vertraut zu machen, die das Paket bietet.

## benötigte Pakete # install.packages("mapview") library(mapview) library(sp) ## import 'meuse' dataset data("meuse") Koordinaten(meuse) <- ~ x + y proj4string(meuse) <- CRS("+init=epsg:28992") ## Viewer erstellen (Hintergrundebene 'OpenTopoMap') mapview(meuse)


QGIS ist eine GIS-Plattform. Entwickelt, damit Sie analytische Berechnungen an einem räumlichen Dokument durchführen können. Kurz gesagt, Sie erstellen eine Karte. In R können Sie auch analytische Berechnungen basierend auf statistischen GIS-Analysen erstellen. Die Frage ist, ob Sie ein räumliches Dashboard oder ein Mapping-Produkt erstellen. Hier sind ein paar Websites, die Ihnen R-basiertes GIS anbieten:

http://www.maths.lancs.ac.uk/~rowlings/Teaching/UseR2012/index.html http://spatial-analyst.net/wiki/index.php?title=Main_Page http://spatial.ly /r/ (Wenn Sie sich mit ggplot2 auskennen, ist dies gut).

Für R-Funktionalität in QGIS: Ressourcen zur Verwendung von R in QGIS für R-Benutzer?


Schau das Video: Po Lví stopě s