Mehr

Layerdateidaten in Kartendokumentdatei dupliziert?

Layerdateidaten in Kartendokumentdatei dupliziert?


Ich habe eine Kartendokumentdatei (.mxd) mit einer Größe von 0,3 MB. Ich habe auch zwei Ebenendateien (.lyr), die große Raster enthalten. Zusammen sind sie 16,2 MB groß. Wenn ich die beiden Layer-Dateien zu meinem Kartendokument in ArcMap hinzufüge und speichere, wird es 16,5 MB groß.

Dies lässt mich vermuten, dass alle Daten in den Layer-Dateien in der Kartendokumentdatei dupliziert werden. Ist das so? Wenn nicht, was führt dazu, dass das Kartendokument anschwillt? Gibt es eine Möglichkeit, dies zu vermeiden, da ich die Größe meines Kartendokuments gering halten möchte?

Die Layer-Dateien werden in vielen Kartendokumenten verwendet, und das wiederholte Speichern der Raster scheint eher unnötig.


Eine Layer-Datei (.lyr) und Ihre Raster sind nicht dasselbe. Eine Layer-Datei (.lyr) erfüllt zwei Funktionen:

  • Es teilt ArcMap mit, wo die Raster-Daten zu finden sind.
  • Es teilt ArcMap mit, wie die Raster-Daten gezeichnet werden.

Eine Layer-Datei allein kann von mehreren Benutzern gemeinsam genutzt werden. Beim Einfügen in ArcMap werden diese Informationen zusammen mit allen Änderungen an der Darstellung der Informationen im Kartendokument gespeichert.

Mit anderen Worten, die Layer-Datei wird im Wesentlichen dupliziert, nicht die Daten, auf die sie verweist.


Schau das Video: Excel # 376 - GeoFlow - Teil 1 - Daten in Karten visualisieren - Add-In für Excel 2013